Schritt 1
Humusboden einfüllen
Als erstes füllen wir das Terrarium mit einer Schicht Humus. Darauf verteilen wir dann feinen Rindenmulch und durchmischen beide Schichten per Hand oder mit einer kleinen Harke....
Schritt 2
Moos einpflanzen
Nun nimmt man das Moos und setzt es auf den feuchten Rindenmulch. Mit der flachen Hand drückt man es fest. Jetzt muss man zuerst einige Tage warten bis das Moos mit dem Boden verwachsen ist. Dies daue...
Schritt 3
Terrarium aufstellen
Krabbeln die Käfer auf dem Terrariumboden, kann man das Terrarium mit dem Deckel verschließen. Aufstellen sollte man es dann an einem Ort ohne direktes Licht, der aber auch nicht zu dunkel ist. Ic...

Übersicht - Nashornkäfer Aufzucht

Nashornkäfer sind prächtige Nützlinge und können in einem kleinen Terrarium gezüchtet und beobachtet werden. Sie legen Ihre Eier in Rindenmulch aus denen dann die Larven schlüpfen. Diese verpuppen sich in einem Kokon aus Mulch und Lehm und verwandeln sich schließlich in einen majestätischen Käfer. Ob es sich dann um ein Männchen oder Weibchen handelt, ist schnell geklärt: Männchen erkennt man an dem nach hinten gebogenen Horn, während das Weibchen einen glatten Hornschild trägt.

weiter mit: Humusboden einfüllen  ⇒
100% Zoom
Schwierigkeit:
mittel
Zeitbedarf:
> 4 Std.
Bewertung:
4.00
Aufrufe:
5997
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • Gartenschaufel
Material:
  • 1 Stück Plastikterrarium
  • Nashornkäfer
  • 5 Kg Humus
  • 2 Kg Rindenmulch
  • Krummstielmoos
  • Baumrinde

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Gesendet: 8 Jahre, 8 Monate her von Svetlana Juric #2354
Mein Sohn sammelt regelrecht Käfer, Würmer und alles was kreucht und fleucht. Das bringt er dann alles mit nach Hause. Mit einem hat es angefangen bis immer mehr daraus wurden. Wir haben uns dann ausführlicher mit den kleinen Krabblern beschäftigt und irgendwie gefallen daran gefunden. Einen Goldfisch hat doch jeder
Gesendet: 8 Jahre, 8 Monate her von LauraMarleen #2347
Das sind ja genügsame Kreaturen . Leider bin ich kein großer Fan mehr von ihnen, seitdem sie mir im Frankreichurlaub die ganze Zeit ins Gesicht geflogen sind. Aber ansonsten sind das wirklich schöne Tiere und das Einrichten des Terrariums würde mir Spaß machen .
Wie bist Du denn dazu gekommen?
Gesendet: 9 Jahre, 9 Monate her von Svetlana Juric #2346
Nashornkäfer sind prächtige Nützlinge und können in einem kleinen Terrarium gezüchtet und beobachtet werden. Sie legen Ihre Eier in Rindenmulch aus denen dann die Larven schlüpfen. Diese verpuppen sich in einem Kokon aus Mulch und Lehm und verwandeln sich schließlich in einen majestätischen Käfer. Ob es sich dann um ein Männchen oder Weibchen handelt, ist schnell geklärt: Männchen erkennt man an dem nach hinten gebogenen Horn, während das Weibchen einen glatten Hornschild trägt.http://wawerko.de/nashornkaefer-aufzucht+2608.html