Schritt 1
Zugluftstopper kaufen
Zuerst muss man wissen wie breit die Tür oder das Fenster ist.Dann habe ich in einem 1€ Laden einen Zugluftstopper gekauft, so dass man keine Füllung zu kaufen braucht....
Schritt 2
Stoff
Dann misst man den Umfang des Schlauches, gibt noch 2-3 cm Nahtzugabe dazu und hat die Breite.Die Länge hängt von der Türbreite und dem gekauften Schlauch ab.Nun faltet man den Stoff in der Längsricht...
Schritt 3
Umdrehen
Um das umstülpen über den gekauften Schlauch zu vereinfachen , habe ich den Bezug aufgerollt, am Schlaufende etwas über die Füllung gestült, dann diese mit der Schlaufe an einen Kleiderhaken an den Sc...
Schritt 4
Unterkante zunähen
Zum Schluß noch die Unterkante zunähen und die Öffnung an der Schlaufe ( siehe Bild unten links).Um es dann noch ganz persönlich zu machen, habe ich an der Unterkante ein Etikett mit den Namen der Bes...

Schritt 2 / 4 - Stoff

Dann misst man den Umfang des Schlauches, gibt noch 2-3 cm Nahtzugabe dazu und hat die Breite.

Die Länge hängt von der Türbreite und dem gekauften Schlauch ab.
Nun faltet man den Stoff in der Längsrichtung doppelt und näht den Stoff  zusammen.
An der Oberkante in der Mitte eine Öffnung von ca. 2-3 cm lassen, wo man die Schlaufe ( Bild 2 ) durchziehen kann. Hiermit kann man den Zugluftstopper an die Türscharniere hängen, wenn er nicht benutzt wird.


weiter mit: Umdrehen  ⇒
100% Zoom
   
Schwierigkeit:
leicht
Zeitbedarf:
30 Minuten
Bewertung:
4.00
Aufrufe:
5113
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • Nähmaschine,
  • Nähnadel
Material:
  • ca. 100x40 cm Stoff
  • Nähgarn
  • 1 gekaufter Zugluftstopper

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.